Wartungsplaene-effizient-organisieren
Industrie Experte Alexander Stern mit Triebwerk im Hintergrund

Julia Grobe

Expertin Industrie 4.0

Julia Grobe (M. A. Sprache und Kommunikation) hat in verschiedenen mittelständischen und großen Industrieunternehmen gearbeitet und sich dabei insbesondere mit den Anwendungsfeldern zukunftsweisender Technologien in der Landtechnik, dem Maschinenbau sowie der Automatisierungsbranche beschäftigt.

Zurück zur Übersicht

Lesezeit: 4 min

Teilen


Verlieren und verpassen war gestern: Wartungspläne effizient organisieren

von Moritz Stern | 08.06.2020
Sie kommen so sicher und so plötzlich wie Geburtstage und Weihnachten: die regelmäßigen Wartungen von Maschinen und Anlagen in der produzierenden Industrie. Diese Wartungen dienen genau wie etwa beim Auto dazu, den Verschleiß zu beurteilen, mögliche Mängel zu erkennen und zu beheben und größeren Ausfällen, die einen Produktionsstillstand zur Folge haben können, vorzubeugen. Wie Sie Ihre Wartungspläne effizient organisieren können lesen Sie hier.

Tatsächlich werden auch in Zeiten der Digitalisierung Wartungsarbeiten noch immer in Papierheften oder Ordnern dokumentiert. Man denke nur einmal an das gute alte Scheckheft im eigenen Kraftfahrzeug, das mit handschriftlichen Einträgen an die fällige Inspektion erinnert.

Grundsätzlich sollen mittels eines Wartungsplans die Funktionsfähigkeit sowie die Betriebssicherheit von Maschinen und Anlagen erhalten werden. Die penible Einhaltung der Wartungsintervalle durch eine autorisierte Fachkraft mit entsprechender Qualifikation ist notwendig, um Gewährleistungsansprüche des Herstellers zu erhalten. Des Weiteren kann sie zur rechtlichen Absicherung im Fall von fehlerhaften Produktionen, aber auch bei Arbeitsunfällen an der Maschine dienen.

Dabei sind die Intervalle, in denen die Produktionsgeräte standardmäßig gewartet werden, vor allem vom Hersteller und der Nutzungsintensität abhängig. Der Wartungsplan des Herstellers sieht verschiedene Prüfpunkte vor, die vor allem auf den Schwachstellen, die sich in der Vergangenheit von ähnlichen Maschinen aufgetan haben, beruhen. So beinhaltet ein Wartungsplan die Kontrolle von Verschleißteilen und der Abnutzung der Maschine bzw. Anlage insgesamt. Ebenso müssen mögliche Fehler und technische Defekte ausgeschlossen werden. Auch Software-Updates können in der Wartung mit inbegriffen sein.

Für die industrielle Produktion sind Papierordner für Checklisten zur Wartung längst nicht mehr zeitgemäß und vor allem nicht effizient. Viel zu häufig gehen einzelne Dokumente verloren, Handschriften können nicht entziffert werden oder der Verwahrungsort des Ordners ist dem Wartungsbeauftragten nicht bekannt. Daraus können schwerwiegende Fehler und Versäumnisse bei der Einhaltung von Wartungsintervallen sowie der Abarbeitung einzelner Checkpoints resultieren.

Mit einer digitalen Assistenzsoftware können Sie sämtliche Wartungsdokumente zentral und standardisiert organisieren. Ihre Mitarbeiter werden interaktiv durch die Wartung geführt und haken erledigte Wartungsarbeiten einfach direkt im Prozess ab. Dadurch können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt alle Einträge durchsuchen und den Verlauf der Wartung rückverfolgen – sollten Fragen auftauchen oder eine Information für einen ähnlichen Vorgang benötigt werden.

Selfhtml

Mit digitalen Arbeitsanweisungen und Checklisten zur operativen Exzellenz. Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie Sie unsere Software-Lösung dabei unterstützt!

Auf einen Blick:

Arbeitsanweisung 4.0

Download
Werker mit Schutzequipment führt Tätigkeit in der Produktion durch.
Mit digitalen Arbeitsanweisungen und Checklisten zur operativen Exzellenz. Lesen Sie in unserem Whitepaper, wie Sie unsere Software-Lösung dabei unterstützt!

Auf einen Blick

Digitale Produktion für Branchenführer


Neueste Beiträge

Kontakt

Erhalten Sie unsere neuesten Artikel direkt in Ihren Posteingang.

cioplenu ist die Software für digitale Arbeitsanweisungen und Checklisten in der Industrie. Mit cioplenu machen Sie Schluss mit der umständlichen Erstellung in Word, Excel oder PowerPoint und der Nutzung von Papierausdrucken in der Produktion. Aus Klemmbrett wird Tablet, aus Komplexität wird Einfachheit, aus Blindspot wird Transparenz.